"Der Erwachsene achtet auf Taten, das Kind auf die Liebe" - aus Indien

Wochenbettbetreuung
Wochenbettbetreuung

Die Vorsorge in der Schwangerschaft übernimmt in vielen Fällen der Frauenarzt. Wenn Sie Fragen und Probleme haben, können Sie mich in meiner Hebammensprechstunde besuchen.

 

Die Zeit nach der Geburt, die sog. Wochenbettbetreuung, also  wenn Mutter und Kind wieder zu Hause sind, gehört zu meinen wichtigsten Aufgaben. Hier sehe ich nach Ihnen und ihrem Baby, kontrolliere das Gewicht und die Entwicklung des Säuglings, des Bauchnabels und helfe Ihnen bei Problemen mit dem Stillen und den jungen Eltern beim Wickeln und dem ersten Baby-Bad.

 

Die Kosten für eine Betreuung durch eine Hebamme werden im Übrigen vom ersten Tag der Schwangerschaft durch die Krankenkassen bezahlt. Nach der Geburt übernehmen die Kassen  einen oder mehrere tägliche Hausbesuche bis das Baby 10 Tage alt ist, danach sind weitere 16 Kontake bis zur 8. Lebenswoche des Säuglings in den Leistungen jeder Krankenkasse enthalten. Der Kinder- oder Frauenarzt kann auch darüber hinaus auch zusätzliche  Hebammenbetreuung verschreiben.

 

Ich bin gerne innerhalb meiner Sprechzeiten für Sie da und betreue Sie bei all Ihren großen und kleinen Problemen. Aber keine Sorge: Die erste Routine mit Ihrem Baby stellt sich schneller ein, als Sie denken.

 

Besonders gerne begleite ich auch Eltern von Adoptivkindern oder Pflegekindern. Wir leben bei uns zu Hause selbst mit einem bezaubernden Pflegekind seit seiner siebten Lebenswoche, so dass ich die Besonderheiten eines "Starts" mit einem Pflege- oder Adoptivkind aus eigener Erfahrung kenne.

 

Leonie Gerschewski

Hebamme in Kiel

Barkauer Straße 10

24145 Kiel

0151 - 40445960

leonie (at) hebammefuermich.de

 

SPRECHZEITEN:

 Mo. - Fr.: 09:00 - 16:00 Uhr



Hilreiche Internetseiten